Anzeige

- Anzeige -
exakt - Fachartikel

Grüne Werkstoffe

Ökologische Projekte, Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen oder besonders umweltfreundliche und nachhaltige Baustoffe stehen bei den "Grünen Werkstoffen" regelmäßig im Fokus. Was können sie? Wer liefert sie? Welche Objekte gibt es schon?

Wie kommt die Banane aufs Möbel?

Warum die Banane krumm ist, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass zwei Franzosen ein Verfahren zur Nutzung der Stämme entwickelt haben, zählt allerdings zu den Neuheiten.

bild
Aus einem Stamm der Bananenstauden wird rund 1 m² "Green Blade - Banana Trunk" gewonnen.
PDF Der komplette Artikel

 

Gestalten mit Sorghum und Kokosnuss

Aus den Halmen von Sorghum wird ein Plattenwerkstoff gepresst. Sorghum kann bis zu 4 m hoch werden, die Stängel werden bisher energetisch genutzt werden. Zerkleinert und unter Einsatz eines formaldehydfreien Bindemittels werden daraus Plattenwerkstoffe mit einer ungewöhnlichen Oberfläche gepresst. Auch aus den Schalen von Kokosnüssen, ebenfalls Reststoffe, sind dekorative Plattenwerkstoffe verfügbar.


Ladenausbau mit Sorghum-Plattenwerkstoffen.
Foto: Steward Design Panels
Der komplette Artikel

 

Leben mit Lehm

Standardisierte Lehmbauplatten werden zunehmend im modernen Innenausbau eingesetzt. Diese sind geeignet für Vorsatzschalen, Innenwand- sowie Decken- und Dachverkleidungen. Die Kombination natürlicher Baustoffe, wie Holzständerwerk, Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, einer Beplankung aus Lehmbauplatten mit Lehmputz und Linoleum- oder Parkettfußboden, ist unter Beachtung der Montage- und Einbauvorschriften möglich und sinnvoll.


Holz und Lehm sind die wesentlichen Bestandteile dieser Bauplatten. Foto: Pavatex
Der komplette Artikel





  Zurück

 
  Aktuelle Ausgabe
exakt
 
  Anzeigen


Holz-Zentralblatt



 
  exakt vor Ort

Glasstec, Düsseldorf
23.10. – 26.10.2018


Orgatec, Köln
23.10. – 27.10.2018

Denkmal, Leipzig
08.11. – 10.11.2018

weitere Termine

 
Presserat

Anzeige

- Anzeige -