Anzeige

- Anzeige -
Aktuell

Allzeithoch

Die Stimmung im deutschen Handwerk ist derzeit bestens. Das belegt der Konjunkturbericht des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) für das erste Quartal. Satte 88 Prozent der befragten Unternehmen berichten demnach von einer guten (43 Prozent) oder befriedigenden (45 Prozent) Geschäftslage. Der Geschäftsklimaindex steigt mit 90 Punkten sogar auf ein Allzeithoch. Die positive Gesamtsituation spiegelt sich auch in der vom Fachverband Tischler NRW durchgeführten Frühjahrs-Konjunkturbefragung. Allerdings zeigen beide Berichte, dass es den meisten Handwerksbetrieben nicht gelingt, gestiegene Materialkosten in höhere Verkaufspreise umzumünzen. Dabei wäre oft mehr Marge drin. Dieser Meinung ist auch Dieter Roxlau, Hauptgeschäftsführer von Tischler NRW. Er fordert die Betriebe auf, ihre Leistungen selbstbewusster herauszustellen. .

 

Info

> exakt-Infoletter
  Jetzt registrieren! Und vorab über
die kommende Ausgabe informieren!

News

  Aktuelle Nachrichten  der letzten 10 Tage

 
- Anzeige -Anzeige

 
Gebhardt Holz-Zentrum wechselt zur Eurobaustoff  22.7.
  Der Holzgroßhändler Gebhardt Holz-Zentrum in Cham mit der Niederlassung Ehmann Holz-Zentrum in Neumarkt wird zum 1. Januar 2017 als Gesellschafter von Holzring zur Kooperation Eurobaustoff wechseln ...
Höfken auf Sommertour - heute in Sachen Holz  22.7.
  Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Grüne) hat heute im Rahmen ihrer "Sommertour" Firmen im Raum Neuwied besucht, die mit Holz als Rohstoff arbeiten bzw. ihn als Baustoff eingesetzt haben ...
Interprint investiert in neue Tiefdruck-Anlage in Arnsberg  21.7.
  Der Interprint GmbH, Dekordrucker aus Arnsberg, investiert 6 Mio. Euro in eine neue 2,20 m breite Vier-Farb-Tiefdruck-Anlage am Stammsitz im Sauerland ...
Weltbeirat zum Wiederaufbau von Wäldern tagt in Bonn  21.7.
  Gestern hat in Bonn die erste Sitzung des neu gegründeten Weltbeirats zum Wiederaufbau von Wäldern (Global Restoration Council) stattgefunden ...
Hessenforst gibt Jahresergebnis mit 5,5 Mio. Euro an  21.7.
  56% des im letzten Jahr geernteten Holzes hat Hessenforst an hessische Sägewerke verkauft ...
Raute liefert LVL-Linie und Schälfurnieranlage an Metsä-Grupe  20.7.
  Der finnische Furnier- und Sperrholzanlagenhersteller Raute, Nastola, hat von der Holzsparte der finnischen Metsä-Gruppe den Auftrag zur Lieferung der neuen Furnierschichtholz-Produktionslinie (LVL) im Metsä-Werk Lohja ("Kerto") sowie für eine Schälfurnieranlage für Birkenholz für den Metsä-Standort Äänekoski erhalten ...
Häfele schließt Weco zum Jahresende  20.7.
  Die Häfele-Gruppe aus Nagold in Baden-Württemberg will ihr Produktionswerk Weco in Velbert (Nordrhein-Westfalen) zum Jahresende schließen ...
Landesforstbetrieb Brandenburg weist Biotopbaum-Areale aus  20.7.
  Das Land Brandenburg weitet den seit 15 Jahren in den Landesforsten bestehenden Schutz von 200.000 alten Bäume ("Methusalemprojekt") aus auf Areale rund um diese Bäume ...
Bedarf an barrierefreien Wohnungen steigt  19.7.
  Der zusätzliche Bedarf an weitgehend barrierefreien Wohnungen erhöht sich bis 2030 nach Berechungen des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes um mindestens 2,9 Mio. Wohnungen ...
Siblesprojekt startet Pelletwerk mit 250.000 t/a Kapazität  19.7.
  Die Firma Siblesprojekt hat am Standort eines ihrer Holzindustriebetriebe im Jenisejsker Kreis (Region Krasnojarsk) ein Pelletwerk mit einer Kapazität von 250.000 t/a in Betrieb genommen ...
NRW: In den Sommerferien den Wald entdecken  19.7.
  Die Försterinnen und Förster des Staatsforstbetriebes Wald und Holz NRW bieten während der Sommerferien erlebnisreiche Veranstaltungen in den heimischen Wäldern an ...
Österreich: Stabile Preise für Nadelsägerundholz  18.7.
  Die Standorte der österreichischen Sägeindustrie sind unterschiedlich mit Nadelsägerundholz bevorratet. Die Nachfrage sei dementsprechend normal bis rege. Das teilt die Landwirtschaftskammer Österreich in ihrem aktuellen Marktbericht mit ...
Baukonjunktur zum Sommer gefestigt  18.7.
  Die Umfrage zur Konjunkturentwicklung bei den Mitgliedsverbänden des ZDB zum Juni 2016 zeigt ein gefestigtes Bild zur Geschäftslage und den Erwartungen ...
Mehr Wohnungen genehmigt: bis Ende Mai +30,6%  15.7.
  Von Januar bis Mai wurden in Deutschland 30,6% oder knapp 34.800 mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als in den ersten fünf Monaten 2015 ...
Blum steigert Umsatz um 6,5% auf 1,66 Mrd. Euro  15.7.
  Der Beschlaghersteller Blum aus Höchst in Österreich hat im Ende Juni zuende gegangenen Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 1,66 Mrd. Euro erzielt und damit 6,5% mehr als im Jahr zuvor ...
UPM erwägt Bau bei einer zweiten Zellstofffabrik in Uruguay  15.7.
  Der finnische UPM-Konzern zieht den Bau eines zweiten Zellstoffwerks in Uruguay für das kommende Jahrzehnt (2020er) in Erwägung, sofern das Land seine Verkehrsinfrastruktur (Schiene, Straße) verbessert ...
Zuliefermesse "Area 30" erweitert Ausstellungsfläche  15.7.
  Die Trendfairs GmbH aus München wird die Ausstellungsfläche der nächsten Zuliefermesse "Area 30" in Löhne (17. bis 22. September) um weitere rund 1.000 m² auf insgesamt 8.470 m² erhöhen ...
EU listet 37 Arten als invasiv  15.7.
  Die Europäische Kommission hat am 13. Juli die erste Unionsliste zu der neuen EU-Verordnung über invasive gebietsfremde Arten veröffentlicht ...
FSC-Audit bei Hessen-Forst: Zu viel Rotwild  14.7.
  Von den 41 hessischen Forstämtern ist gegenwärtig gut die Hälfte nach den Standards des FSC zertifiziert. Der Zertifizierer Imo-Swiss bescheinigt Hessen-Forst nach den diesjährigen Überwachungsaudits ein hohes Niveau bei der professionellen Einführung und forstfachlichen Umsetzung der FSC-Standards ...
Gruber Holzhaus baut Reihenhauszeile in Regensburg  14.7.
  Die Firma Gruber Holzhaus GmbH, Roding, baut für den Kooperationspartner Solarreihenhaus GmbH bei Regensburg eine Pultdach-Reihenhauszeile mit 12 Wohneinheiten in überwiegender Holzbauweise ...
Haas errichtet viergeschossigen Klinikanbau in Tafelbauweise  14.7.
  Haas Fertigbau, Falkenberg (Bayern), errichtet in Baden-Baden (Baden-Württemberg) einen viergeschossigen Holz-Anbau an eine Klinik, teilt der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) mit ...
Razzia in Rumänien gegen Holz-Mafia  14.7.
  Die rumänische Polizei hat gestern (13. Juli) in den Vorkarpaten 50 km nördlich von Pitesti eine Razzia durchgeführt, wie verschiedene Nachrichtenagenturen berichten ...
 
- Anzeige -Anzeige

 
[ 22.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Gebhardt Holz-Zentrum wechselt zur Eurobaustoff

Der Holzgroßhändler Gebhardt Holz-Zentrum in Cham mit der Niederlassung Ehmann Holz-Zentrum in Neumarkt wird zum 1. Januar 2017 als Gesellschafter von Holzring zur Kooperation Eurobaustoff wechseln. Zum 1. Juli haben die beiden Standorte unter der Geschäftsführung von Jim Gebhardt bereits ihre Aktivitäten als Holzlogistiker der Eurobaustoff aufgenommen. Aktuell verfügt Gebhardt über 93.000 m² Betriebsfläche, von der 38.000 m² bebaut sind. Im Sortiment sind Schnitthölzer, Werthölzer und Bauhölzer, Konstruktionshölzer und Hobelware, dekorative und konstruktive Holzwerkstoffe, Fußboden, Wand und Decke, Terrassenholz sowie Innen- und Glastüren.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 22.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Höfken auf Sommertour - heute in Sachen Holz

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Grüne) hat heute im Rahmen ihrer "Sommertour" Firmen im Raum Neuwied besucht, die mit Holz als Rohstoff arbeiten bzw. ihn bei Firmengebäuden als Baustoff eingesetzt haben. Das war zum einen das Nadelholzsägewerk I. van Roje & Sohn in Oberhonnefeld-Gierend, dann die Textilhandelsgesellschaft Arenz, die in Dernbach einen Plusenergie-Gewerbebau mit Holz-Beton-Verbundkonstruktion erstellt hat, sowie der Bio-Lebensmittelproduzent Biovegan in Bonefeld, der sein neues Firmengebäude ebenfalls unter viel Verwendung von Holz gebaut hat. Höfken besuchte außerdem den privaten Waldeigentümer-Zusammenschluss "Märkerschaft Feldkirchen", der 350 ha Wald gemeinschaftlich bewirtschaftet.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 21.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Interprint investiert in neue Tiefdruck-Anlage in Arnsberg

Der Interprint GmbH, Dekordrucker aus Arnsberg, investiert 6 Mio. Euro in eine neue 2,20 m breite Vier-Farb-Tiefdruck-Anlage am Stammsitz im Sauerland. Damit ergibt sich eine Steigerung des Produktionsvolumens um 4.000 bis 5.000 t Dekorpapier pro Jahr. Die neue Druckanlage soll im Frühsommer 2017 anlaufen. Sie ist die achte Tiefdruckmaschine in der Arnsberger Produktion und die insgesamt 25. Druckmaschine der Interprint-Gruppe. Außerhalb Deutschlands produziert Interprint weltweit an neun weiteren Standorten.

 

  [Top]
 
[ 21.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Weltbeirat zum Wiederaufbau von Wäldern tagt in Bonn

Gestern hat in Bonn die erste Sitzung des neu gegründeten Weltbeirats zum Wiederaufbau von Wäldern (Global Restoration Council) stattgefunden. Die internationale Initiative zum Schutz der Wälder tagt noch heute auf Einladung von Bundesministerin Barbara Hendricks. Dem Weltbeirat gehören international aktive, anerkannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens an, darunter der ehemalige schwedische Ministerpräsident Göran Persson, die Menschenrechts- und Klimaschutzaktivistin Bianca Jagger und die Repräsentantin der afrikanischen Green-Belt-Initiative, Wanjira Mathai. Göran Persson erklärte: "Auf der Erde sind etwa 2 Mrd. ha Land degradiert, eine Fläche zweimal so groß wie China. Diese Landschaften bieten keine ausreichende Lebensgrundlage. Mit dem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder des Weltbeirates, die ihre Zeit und ihre Kreativität in die Lösung dieses
Problems investieren, hoffen wir, den weltweiten Wiederaufbau von Waldlandschaften und ihre Funktionsfähigkeit voranzubringen."

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 21.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Hessenforst gibt Jahresergebnis mit 5,5 Mio. Euro an

56% des im letzten Jahr geernteten Holzes hat Hessenforst an hessische Sägewerke verkauft, weniger als 2% gingen ins europäische Ausland und 0,04% nach Übersee. Das geht aus dem Nachhaltigkleitsbericht hervor, den der Landesbetrieb, der 340.000 ha Staatswald bewirtschaftet, gestern vorstellte. Die Erntenmenge von 2 Mio. m³ entspricht 91% des Zuwachses. Das Jahresergebnis wurde mit 5,5 Mio. Euro angegeben. Das Ergebnis der Staatswaldbewirtschaftung betrug rund 16 Mio. Euro. 12 Mio. Euro wurden in Umweltsicherung und Erholung investiert, davon 4 Mio. Euro allein für Naturschutzmaßnahmen und 1 Mio. Mio. Euro für Waldkalkung. Etwa 5 Mio. Euro flossen in die Waldwege. Die Kernflächen für Naturschutz wurden auf mehr als 25.500ha erweitert und zusätzlich weitere 14.000 besonders schützenswerte Einzelbäume als Habitatbäume ausgeweisen. Damit stieg deren Gesamtzahl auf fast 200.000 im Staatswald Hessens. Diese Bäume werden zur Förderung seltener Tier- und Pflanzenarten künftig dem natürlichen Zerfall überlassen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 20.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Raute liefert LVL-Linie und Schälfurnieranlage an Metsä-Grupe

Der finnische Furnier- und Sperrholzanlagenhersteller Raute, Nastola bei Lahti, hat von der Holzsparte der finnischen Metsä-Gruppe den Auftrag zur Lieferung der neuen Furnierschichtholz-Produktionslinie (LVL) im Metsä-Werk Lohja ("Kerto") sowie für eine Schälfurnieranlage für Birkenholz für den Metsä-Standort Äänekoski erhalten. Beide Aufträge haben laut Raute ein Volumen von knapp 25 Mio. Euro und sollen ab dem ersten bzw. vierten Quartal 2017 ausgeliefert werden. Die Metsä-Gruppe hatte Anfang Juni ein mehrteiliges Investitionsprogramm in Höhe von rund 100 Mio. Euro bis 2018 für ihre Holzindustriesparte (Sperrholz und LVL) angekündigt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 20.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Häfele schließt Weco zum Jahresende

Die Häfele-Gruppe aus Nagold in Baden-Württemberg will ihr Produktionswerk Weco in Velbert (Nordrhein-Westfalen) zum Jahresende schließen und ihre Produktion im Sortimentsbereich Schieben an den zwei Standorten in Jettingen (Baden-Württemberg) und Budapest (Ungarn) bündeln. Häfele hatte den Schiebebeschlagspezialisten Weber & Co. GmbH KG (Weco) erst Mitte 2013 übernommen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 20.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Landesforstbetrieb Brandenburg weist Biotopbaum-Areale aus

Das Land Brandenburg weitet den seit 15 Jahren in den Landesforsten bestehenden Schutz von 200.000 alten Bäumen ("Methusalemprojekt") aus auf Areale rund um diese Bäume. So soll insbesondere der Biotop- und Totholzanteil in den staatlichen Wäldern erhöht werden. Ein möglicher Einnahmeverlust des Betriebs durch Verzicht auf wirtschaftliche Nutzung werde durch den hohen ökologischen Wert der Biotopbäume ausgeglichen und entspreche der gesetzlichen Gemeinwohlverpflichtung zur Bewirtschaftung des Landeswaldes, erklärt das Landwirtschaftsministerium dazu.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 19.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Bedarf an barrierefreien Wohnungen steigt

Der zusätzliche Bedarf an weitgehend barrierefreien Wohnungen erhöht sich bis 2030 nach Berechungen des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) um mindestens 2,9 Mio. Wohnungen. Um diese Versorgungslücke zu schließen, müssen jährlich rund 190.000 altengerechte Wohnungseinheiten geschaffen werden. In Deutschland gibt es gegenwärtig rund 18,5 Mio. Gebäude mit 39,2 Mio. Wohnungen. Von diesen Wohnungen befinden sich rund 53% in mehrgeschossigen Wohnbauten. Rund 55% aller Wohnungen sind gegenwärtig vermietet. Nach aktuellen Veröffentlichungen des statistischen Bundesamtes gehören in Deutschland 17 Mio. Personen (21% der Bevölkerung) zur Generation über 65 Jahre. Diese Personen leben zurzeit in rund 12 Mio. Seniorenhaushalten, von denen etwa 2,7 Mio. Mobilitätseinschränkungen unterliegen. Schon heute ist ein Fehlbedarf von rund 2 Mio. weitgehend barrierefreien, also altersgerechten Wohnungseinheiten festzustellen. Allein bis zum Jahr 2030 wird die Zahl der Seniorenhaushalte (65+) um weitere 3,6 Mio. ansteigen und werden weitere 0,9 Mio. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen nach altersgerechten Wohnungen suchen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 19.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Siblesprojekt startet Pelletwerk mit 250.000 t/a Kapazität

Die Firma Siblesprojekt hat am Standort eines ihrer Holzindustriebetriebe im Jenisejsker Kreis (Region Krasnojarsk) ein Pelletwerk mit einer Kapazität von 250.000 t/a in Betrieb genommen. Damit können in der Holzverarbeitung anfallende Holzreste selbst verwertet werden, die bisher gelagert oder verbrannt wurden. An der Einweihung nahm auch der Gouverneur der Region, Viktor Tologonski teil. Das 1992 gegründete Unternehmen plant zudem, noch in diesem Jahr mit dem Bau eines vergleichbaren Pelletwerkes an seinem Standort im Kreis Bogutschanskij zu beginnen. Siblesprojekt stellt unter anderem Schnittholz, Profilbretter, Terassendielen und Leisten her.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 19.07.2016] [Kurznachrichten]
 

NRW: In den Sommerferien den Wald entdecken

Die Försterinnen und Förster des Staatsforstbetriebes Wald und Holz NRW bieten während der Sommerferien erlebnisreiche Veranstaltungen in den heimischen Wäldern an: Nachtwanderungen, Lagerfeuer, Vogelbeobachtung usw. Internationale Familienwanderung und Ferienangebote im Wald für Flüchtlingskinder gehören auch zum Programm. Unter dem folgenden Link sind über 100 Ferienangebote im nordrhein-westfälischen Wald aufgelistet:

https://www.wald-und-holz.nrw.de/fileadmin/Presse/Dokumente/20160718_Presse_Wald_und_Holz_Veranstaltungen_Sommerferien_Terminplan_19072016.pdf

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 18.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Österreich: Stabile Preise für Nadelsägerundholz

Die Standorte der österreichischen Sägeindustrie sind unterschiedlich mit Nadelsägerundholz bevorratet. Die Nachfrage sei dementsprechend normal bis rege. Das teilt die Landwirtschaftskammer Österreich in ihrem aktuellen Marktbericht mit. Die Holzabfuhr verläuft dem Bericht nach zügig, lokal könne es jedoch niederschlagsbedingt zu Verzögerungen kommen, heißt es. Die Preise für Fichte B 2b seien stabil, Kiefer werde bei ebenfalls stabilen Preisen, jedoch gering nachgefragt, so die Interessenvertretung der österreichischen Kleinwaldbesitzer. Die Nachfrage nach Nadelindustrierundholz sei verhalten, heißt es weiter.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 18.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Baukonjunktur zum Sommer gefestigt

Die Umfrage zur Konjunkturentwicklung bei den Mitgliedsverbänden des ZDB zum Juni 2016 zeigt ein gefestigtes Bild zur Geschäftslage und den Erwartungen. Unbefriedigende Urteile zur Geschäftslage oder abnehmende Geschäftserwartungen sind in allen Sparten nur vereinzelt vertreten. Prägend bleibt die gute Lagebeurteilung im Wohnungsbau. Hier wird auch für die kommenden Monate eine nachhaltige Entwicklung erwartet. Überwiegend positiv fallen auch die Meldungen zum Wirtschaftsbau und Straßenbau aus. Nur eher befriedigend wird die Lage im öffentlichen Hochbau beschrieben. Gegenüber dem Vormonat, aber noch deutlicher gegenüber dem Vorjahr, ist die Bautätigkeit im Wohnungsbau gestiegen. In den anderen Sparten hält sich die Intensität auf dem Vormonatsniveau.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 15.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Mehr Wohnungen genehmigt: bis Ende Mai +30,6%

Von Januar bis Mai wurden in Deutschland 30,6% oder knapp 34.800 mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als in den ersten fünf Monaten 2015. Wie das Statistische Bundesamt heute weiter mitteilt, wurde von Januar bis Mai der Bau von insgesamt 148.400 Wohnungen genehmigt. Eine höhere Zahl hatte es in den ersten fünf Monaten eines Jahres zuletzt im Jahr 2000 gegeben (154.700). Von den in den ersten fünf Monaten dieses Jahres genehmigten Wohnungen waren 125.200 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+28,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Alle Katergorien zeigen dabei starke Zuwächse: Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+26,5%), in Zweifamilienhäusern (+21,6%) und in Einfamilienhäusern (+15,8%). Am stärksten stiegen die Baugenehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen (+227,4%).

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 15.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Blum steigert Umsatz um 6,5% auf 1,66 Mrd. Euro

Der Beschlaghersteller Blum aus Höchst in Österreich hat im Ende Juni zuende gegangenen Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 1,66 Mrd. Euro erzielt und damit 6,5% mehr als im Jahr zuvor. Als Begründung für das neuerlich Wachstum - trotz sehr unterschiedlicher Marktentwicklungen - nennt das Familienunternehmen - "innovative Produktneuheiten, internationale Marktpräsenz, konsequente Investitionen weltweit und hohe Flexibilität der Mitarbeiter". Die Hälfte des Umsatzes wurde dabei im EU-Raum erwirtschaftet, 15% in den USA. "In Westeuropa entwickelten sich alle Märkte im abgelaufenen Blum-Wirtschaftsjahr positiv", kommentierte Geschäftsführer Gerhard E. Blum.

 

  [Top]
 
[ 15.07.2016] [Kurznachrichten]
 

UPM erwägt Bau bei einer zweiten Zellstofffabrik in Uruguay

Der finnische UPM-Konzern zieht den Bau eines zweiten Zellstoffwerks in Uruguay für das kommende Jahrzehnt (2020er) in Erwägung, sofern das Land seine Verkehrsinfrastruktur (Schiene, Straße) verbessert. Letztere sei derzeit eine "zentrale Herausforderung" für den Aufbau einer Industrieanlage im Landesinnern und deren Anbindung an den Tiefwasserhafen (Nueva Palmira). Dementsprechend will UPM Verhandlungen mit der Regierung des Landes aufnehmen. UPM betreibt in Uruguay seit 2007 am Uruguay-Fluss das Zellstoffwerk Fray Bentos mit einer Jahreskapazität von 1,3 Mio. t Kurzfaserzellstoff auf Basis von Plantagen-Eukalyptus.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 15.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Zuliefermesse "Area 30" erweitert Ausstellungsfläche

Die Trendfairs GmbH aus München wird die Ausstellungsfläche der nächsten Zuliefermesse "Area 30" in Löhne (17. bis 22. September) um weitere rund 1.000 m² auf insgesamt 8.470 m² erhöhen. Erwartet werden bei der Messe, bei der vor allem Zulieferprodukte für Küche und Bad gezeigt werden, mehr als 100 Aussteller. Neu dabei sein werden Branchengrößen wie Dornbracht, Grohe oder Schock. In Löhne wird alljährlich eine temporäre Messehalle aufgebaut, die entsprechend individuell an die Bedarfe angepasst werden kann.

 

  [Top]
 
[ 15.07.2016] [Kurznachrichten]
 

EU listet 37 Arten als invasiv

Die Europäische Kommission hat am 13. Juli die erste Unionsliste zu der neuen EU-Verordnung über invasive gebietsfremde Arten veröffentlicht. Damit ist festgelegt, für welche Arten die durch die Verordnung geltenden Regelungen greifen. Das deutsche Umweltministerium bereitet dazu ein Durchführungsgesetz vor. Die Liste nennt nur zwei holzige Pflanzen, von denen aber in Deutschland keine wild lebenden Vorkommen bekannt sind. Als Wirbeltiere sind u.a. gelistet: Waschbär, Nutria und Sibirisches Streifenhörnchen. Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) veröffentlicht zur EU-Liste das Skript "Die invasiven gebietsfremden Arten der ersten Unionsliste der EU-Verordnung Nr. 1143/2014" mit den Steckbriefen der 37 gelisteten Tier- und Pflanzenarten. Es steht als PDF-Download im Internet zur Verfügung unter: www.neobiota.de/12464.html

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 14.07.2016] [Kurznachrichten]
 

FSC-Audit bei Hessen-Forst: Zu viel Rotwild

Von den 41 hessischen Forstämtern ist gegenwärtig gut die Hälfte nach den Standards des FSC zertifiziert. Der Zertifizierer Imo-Swiss bescheinigt Hessen-Forst nach den diesjährigen Überwachungsaudits ein hohes Niveau bei der professionellen Einführung und forstfachlichen Umsetzung der FSC-Standards. Besonders positiv fielen die überarbeiteten betrieblichen Konzepte auf - wie z.B. das FSC-konforme Waldbaukonzept, so teilt der Staatsforstbetrieb mit. Die Auditoren stellten aber auch Abweichungen von der FSC-Richtlinie fest und haben entsprechende Maßnahmen gefordert. So sind in einzelnen Forstämtern überhöhte Rotwildbestände festgestellt worden.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 14.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Gruber Holzhaus baut Reihenhauszeile in Regensburg

Die Firma Gruber Holzhaus GmbH, Roding (Oberpfalz), baut ihr Engagement im öffentlichen und gewerblichen Holzbau aus, berichtet der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). Mit dem Kooperationspartner Solarreihenhaus GmbH, Regensburg, plant Gruber den Bau einer Pultdach-Reihenhauszeile mit 12 Wohneinheiten in überwiegender Holzbauweise. Bauort ist das Baugebiet Burgweinting Nordwest III bei Regensburg, der Baubeginn soll im Herbst sein.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 14.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Haas errichtet viergeschossigen Klinikanbau in Tafelbauweise

Haas Fertigbau, Falkenberg (Bayern), realisiert einen viergeschossigen Holzanbau an der Dr. Franz Dengler-Klinik in Baden-Baden, wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) mitteilt. Der Aufbau der Außenhülle beginnt am 26. Juli und soll insgesamt 22 Tage dauern.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 14.07.2016] [Kurznachrichten]
 

Razzia in Rumänien gegen Holz-Mafia

Die rumänische Polizei hat gestern (13. Juli) in den Vorkarpaten 50 km nördlich von Pitesti eine Razzia durchgeführt, bei der sich Hinweise auf illegalen Holzeinschlag und die sklavereimäßige Ausbeutung der Arbeitskraft hilfloser Menschen durch das organisierte Verbrechen gefunden haben. Das berichten verschiedene Nachrichtenagenturen (u.a. AP, DPA).

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 


 
Quelle:   www.holz-zentralblatt.com

  Aktuelle Ausgabe
exakt
 
  Anzeigen


Holz-Zentralblatt



 
  exakt vor Ort

Bauen & Modernisieren, Zürich
08.09 – 11.09.2016


A 30 Küchenmeile, Ostwestfalen
17.09 – 23.09.2016

weitere Termine

 
Presserat

Anzeige

- Anzeige -